Startseite > Webmaster > Abizeitung & Abibuch – online gestalten & hochwertig drucken

Abizeitung & Abibuch – online gestalten & hochwertig drucken

Wordcloud zum Artikel Abizeitung drucken

Was bei der Erstellung der Abizeitung beachtet werden muss

Die Schule neigt sich dem Ende zu und ihr wollt jetzt eure ganz besondere Abizeitung gestalten? Es gibt einige Dinge, die Ihr beachten müsst. In diesem Blogartikel werden euch ein paar Fallstricke genannt, auf die Ihr auf jeden Fall achten solltet! Später dann könnt ihr die Abizeitung & Abibuch – online gestalten & hochwertig drucken. Hier gibt es schon viele Anbieter im Internet. Ihr solltet auf jeden Fall den wählen, der eure Wünsche am besten umsetzen kann. Nehmt deshalb nicht immer gleich den erstbesten, sondern vergleicht verschiedene Angebote. Möglicherweise ist eine Druckerei aus eurer Stadt auch die richtige Adresse.

Kosten der Abizeitung minimieren

Da der Druck einer Abizeitung eine teure Angelegenheit werden kann, solltet ihr euch vorher schon einmal schlau machen, wer als Sponsor, Anzeigengeber, oder für Werbung in Frage kommt. Wenn euer Jahrgang die Abizeitung nicht aus eigener Tasche stemmen will. Ihr solltet euch auf jeden Fall schon früh genug um mögliche Sponsoren kümmern. Immerhin seid ihr nicht die einzigen, die nach Sponsoren am Ende der Schulzeit suchen. Und hier gilt meistens die Regel „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!“.
Zum einen könntet ihr erst einmal anfangen eure Eltern, Verwandten und Nachbarn nach kleinen Spenden zu fragen. Viele Schüler machen auch eine Abiparty, um ein bißchen Geld für den Abschluss und die Abizeitung zu sammeln. Das Gute an einem kleinen finanziellen Budget ist, dass ihr weniger Werbung in eurer Abizeitung habt. Somit ist es einfach viel schöner zu lesen.

Sponsoren- und Kundensuche

Jetzt kommen wir zur Suche von Sponsoren und Anzeigenkunden. Am besten ihr fangt erst einmal in eurem Umkreis an. Welche Unternehmen kennen einzelne Schüler möglicherweise sogar persönlich. Ihr müsst wissen, dass jedes Unternehmen meist ein kleines Budget für solche Anfragen hat. Eine weitere Möglichkeit ist die letzte Abizeitung. Schaut doch mal nach, welche Sponsoren der letzte Jahrgang hatte. Besonders Banken, Fahrschulen und Autohäuser sind gute Anlaufstellen.

Welche Preise sind üblich?

Ihr könnt zwischen 50 und 500 Euro für eine DIN A4 Seite eurer Abizeitung nehmen. Also lasst euch von den Unternehmen nicht einfach so mit Minibeträgen abspeisen.
Viele Unternehmen möchten gerne eine Rechnung für eine Spende. Das ist kein Problem. In diesem Fall solltet ihr euch am besten mit eurem Schulleiter kurz schließen.

Der Print

Schlussendlich solltet ihr schauen, wo ihr eure Abizeitung in den Druck gebt. Es gibt schon online Druckereien, die es euch ermöglichen, mit bestimmten Tools richtig schöne Abizeitungen oder Abibücher zu erstellen. Am besten Ihr stöbert einmal selbst und holt euch Kostenvoranschläge rein.