Startseite > Textvermarktung > Texte schreiben und kassieren

Texte schreiben und kassieren

Eine Menge an Textbörsen und weiteren Anbietern findet sich mittlerweile im Web, die einem seine Texte und Schriftstücke gerne für Geld abkaufen. Sofern diese Texte flüssig und in gutem Stil, als auch ohne Rechtschreibfehler geschrieben sind.

Als Autor im Internet Texte für Geld schreiben

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein Satz am besten aus maximal 15 Wörtern bestehen sollte. Dies, um vom Leser besser verstanden zu werden. Lesen Sie sich diesen Artikel aufmerksam durch, wenn Sie bereits Texte für Geld bei einem der Textbroker schreiben. Aber auch, wenn Sie vorhaben, im Internet als Autor Geld zu verdienen.

Mit guten unique Texten kann man sich einen kleinen Nebenverdienst aufbauen. Und eventuell wird ja auch mehr draus, ein Textbüro zum Beispiel.

Als Hausfrau, volljähriger Schüler, Rentner oder auch Student, aber auch andere Personen, die bereits in einer Beschäftigung stehen und denen es Spaß macht, Texte zu schreiben und Geld zu verdienen.

Schaut man in die Vergangenheit, etwa Mitte des letzten Jahrhunderts, dann war der freiberufliche Texter in der Printbranche bei der Lokalzeitung gesucht. Dabei verdiente er sich ein paar Mark, indem eine Kolumne betreute, oder ab und zu von einem lokalen Event berichtete.

Heutzutage schreiben häufig Praktikanten und Auszubildende in den Firmen die Artikeltexte oder Produktbeschreibungen. Will man für Auftraggeber gegen Geld schreiben, kann man sich im Internet einen Anbieter aussuchen, für den man dann Texte schreibt.

Bei den großen Anbietern der Texthändler am Markt läuft die Maschine wie geschmiert, es werden Aufträge von Kunden in eine Datenbank eingepflegt und von den angemeldeten Textern geschrieben. Bei Anbietern wie etwa dem Pressenetwork und auch Contentworld kann man Artikel auch ohne Auftrag schreiben und diese dann dort vermarkten lassen.

Anbieter im Bereich Textvermarktung / Texthändler

Bei diesem Contentbroker, der vor wenigen Jahren unter der Domain Textox.de als reiner Mittler ohne Preisvorgaben startete,  gibt es eine Gewichtung der Autorenqualität in der Sterne-Einteilung, die von 2 Sternen bis zu 5 Sternen reicht.

So bekommt etwa ein 2-Sterne Texter 0,8 Cent pro Wort bei einer Open Order bezahlt. Ein 5-Sterne Texter kann sich hingegen mit 4,0 Cent bei einer Open Order und 4,5 Cent bei Direct Order pro Wort bezahlt wissen.

Sehr schön fand ich auch einen integrierten Verdienstrechner für Autoren, der dem Autor eine Grundlage für die Berechnung seines möglichen monatlichen Einkommens anhand seiner Qualitätseinstufung und seiner täglich produzierten Texte ermöglicht. Da Content.de das Prepaid Verfahren anwendet, ist der Text bereits bezahlt, wenn Sie ihn abliefern.

Die Mindestauszahlung liegt zudem bei niedrigen 10.- Euro.

——————————————————————————————————————–

Bei diesem Textvermittler erhält man ebenfalls eine Einstufung in ein Qualitätssystem, das von zwei bis fünf Sternen reicht. Der 2-Sterne Autor wird hier bei Open Order Aufträgen mit 0,7 Cent pro Wort vergütet, sein 5-Sterne Kollege bekommt 4,0 Cent als Verdienst pro Wort gutgeschrieben. Was mir hier auch gut gefallen hat ist, dass  bei der Direct Order der Autor seinen Verdienst pro Wort selbst festlegen und so mit dem Auftraggeber individuelle Preise ab 1,5 Cent pro Wort vereinbaren kann.

In der Teamorder wird ein Team von mehreren Autoren gebildet. Es gibt öffentliche Teams, an denen man sich als Autor beteiligen kann, gerade auch wenn einem das Thema gut liegt. Das geschlossene Team wird vom Auftraggeber erstellt, hierbei wählt dieser die beteiligten Autoren direkt aus.

Hier legt der Auftraggeber den Preis pro Wort fest, die Mindestvergütung hierbei beträgt 1,37 Cent. Wie ich von Kollegen gehört habe, ist diese Art der Auftragsvergabe sehr beliebt bei den Auftraggebern. Auch Textbroker verwendet ein Prepaid Verfahren, sodass hier die Bezahlung gesichert ist.

Die Mindestauszahlung liegt auch hier bei 10,- Euro.

——————————————————————————————————————–

Beim Texthändler Contentworld wird versucht, die Preisgestaltung möglichst transparent zu handhaben, es fließen in die Berechnung des Preises für den geschriebenen Text die Anzahl der Worte, die Kategorie des Textes, die bisherige Bewertung des Autors und die Exklusivität des Textes ein. Die Bewertung der abgegebenen Texte erfolgt hierbei direkt durch die Auftraggeber.

Zudem kann man nicht nur im Auftrag schreiben, sondern auch Texte mit Bezug zu einem interessanten Thema oder einem speziellen Sachgebiet als Angebot einstellen. Man kann seinen Text Exclusiv oder None-Exclusive anbieten, Autoren erhalten 71,5% des Umsatzes, der durch den Text erwirtschaftet wurde. Ein aussagekräftiges Beispiel zu den Verdienstmöglichkeiten kann in der Autoreninfo von Contentworld aufgerufen werden.

Die Grenze zur Auszahlung liegt hier bei 25 Euro.

——————————————————————————————————————–

Bei der Texterjobbörse finden Autoren und Auftraggeber von Texten zusammen. Es finden sich Angebote im Bereich Freelancer, Parttime- als auch Fulltime Jobs im Bereich Texte schreiben. Die zu findenden Angebote von Textern und Auftraggebern, als auch die Gesuche kann man kostenlos aufgeben.

Die dort verfügbaren Kategorien reichen vom Webcontent Texter über den Printtexter, Werbetexter, Pressetexter, Ghostwriter, Redentexter, Songtexter und Lektor bis hin zum Fremdsprachentexter.

Für Blogger gibt es im Übrigen auch einen entsprechende Seite, die Bloggerjobs.de wurde von der gleichen Betreiberfirma gelauncht.

——————————————————————————————————————–

Bei diesem Textvermarkter, hinter dem die Content Fleet GmbH mit Sitz in Hamburg steht, sind einige Themenbereiche vorgegeben, in denen Artikel und Texte geschrieben werden können.

Die Bezahlung erfolgt pro abgeliefertem Wort, den Wortpreis bestimmt der Autor im weiteren Verlauf selbst: Je besser die Qualität, umso höher die Auszahlung. Es wird ein Punktesystem von 1-10 benutzt, in das auch die Rechtschreibung, Zeichensetzung und der Inhalt der Texte einfließt.

Zur Zeit der Erstellung dieses Artikels sind Texte aus den Bereichen Computer- und Konsolenspiele, Unterhaltungselektronik, Auto und Motorrad sowie Urlaub und Reisen gesucht, wobei die Themen laufend erweitert werden.

Die Mindestauszahlung wird lt. Texterflotte nach ein paar Artikeln erreicht.

——————————————————————————————————————–

Auszahlung des Autors

Bei den genannten Texthändlern und Artikelvermarktern wird zzgl. Ust. ausgezahlt, einige Anbieter fordern zudem einen Nachweis der Umsatzsteuerpflichtigkeit des Autors.

Bei Contentmaximus®, das in der Schweiz beheimatet ist und den anderen Fällen erfolgt die Auszahlung mit dem Nettowert.

Texte schreiben für Geld lohnt sich also!

Einnahmen durch Effizienz steigern

 

  • Es werden bei den Texthändlern zumeist unterschiedliche Qualitätsstufen berücksichtigt. Ein einfacher Text, der auch mal Rechtschreibfehler aufweist wird dabei nur minimal, bei einigen Brokern mit weniger als einem Cent pro Wort vergütet. Ein professionell geschriebener, mit Rechercheaufwand verbundener Text wird von den Contentbörsen, wie diese auch genannt werden, mit bis zu 5-6 Cent pro Wort vergütet. Das Erstellen von unique Content ist bei allen Anbietern gefordert, nur bei Contentworld gibt es die Möglichkeit, None-Exclusive Content zur Vermarktung einzustellen.
  • Neuerdings gibt es auch einige Kunden, die spezielle WDF*IDF optimierte Texte anfordern, hier muss man sich als Autor ein wenig schlauer machen als andere, um den steigenden Anforderungen der Klientel nachzukommen. Es genügt vielen Kunden nicht mehr, eine Anzahl an Keywörtern in den Fliesstext einzustreuen, die neue Methode soll zu besseren Rankings in den SERPs führen. Doch wie funktioniert diese Form der Texterstellung, was wird verlangt und wieviel (Mehr-)Aufwand bedeutet das für mich als Autor? Ein erster Blick in die Google-Resultate führt zu na…Wikipedia
  • So bringt also ein Text von einem Anfänger, der noch ein paar Rechtschreibfehler und andere Unschönheiten  beinhaltet, etwa bei 300 Wörtern ca. 3 Euro ein. Der Profi mit Gold oder eben fünf Sternen allerdings kann sich bei dieser Menge an Text bereits über etwa 15.- bis zu 18,- Euro bei einem Texthändler freuen.

Anmeldung als Autor bei der VG Wort

Schreibt man ständig Artikel fürs Internet ist man, evtl. auch nur nebenbei oder als Zweitberuf Autor. Die Verwertungsgesellschaft Wort bietet hier jedem für seine ins Internet gestellten Artikel Tantiemen, die ab einer Mindestaufrufzahl des Artikels ausgezahlt wird.

Zudem müssen die verwertbaren Artikel mindestens 1.800 Anschläge aufweisen und frei zugänglich sein, also auch nicht kopiergeschützt sein. Die Mindestaufrufe liegen hierbei bei 1.500 Seitenabfrufen im Jahr.

Dies entspricht etwa 4-5 Seitenaufrufen täglich, was bei einem gut in den Suchmaschinen gelisteten Artikel und entsprechendem Interesse der User im Netz locker drin sein sollte.

Dazu muss auf der Webseite, in dem der Artikel erscheint, ein Zähltoken von Metis, dem  Meldesystem für Text auf Internetseiten installiert sein.

Eine Beispielrechnung wie das aussehen könnte:

Erhält der Artikel Aufrufe im Jahr zwischen 1.500 und 5.999, bekommt der Autor dafür 6 Euro ausbezahlt.

Liegen die Abrufzahlen im Bereich 6.000 und 23.999, werden dem Autor 9 Euro vergütet.

Ab 24.000 Zugriffen (2.000 pro Monat) werden von der VG Wort 12 Euro ausgeschüttet.

Rechenexempel:

Ein Autor schreibt im Jahr 150 Artikel, davon bekommen 30 mehr als 24.000 Aufrufe, 50 mehr als 6.000 Aufrufe und 70 mehr als 1.500 Aufrufe.

30 x 12 = 360 Euro

50 x 9 = 450 Euro

70 x 6 = 420 Euro

Das wären dann insgesamt 1.230 Euro im Jahr, die dem Autor von der VG Wort im nächsten Jahr dann ausbezahlt werden. Und die Texte verbleiben ja normalerweise im Netz, sodass im nächsten Jahr wiederum von den dann „alten“ Artikeln profitiert werden kann.

Die Anmeldung bei der VG Wort ist also unbedingt zu empfehlen, wenn man die genannten Voraussetzungen erfüllt. Diese ist unkompliziert und kann hier durchgeführt werden. Setzt Ihr WordPress ein, dann könnt Ihr Eure Zählpixel kostenfrei und komfortabel mit dem Plugin „WP VG WORT“ in die Artikel einpflegen. Das funktioniert bei mir so einfach und gut, dass ich mittlerweile schon fast keine Pixel mehr aus der ersten Liste habe. Leider sind einige Updates mittlerweile durchgegangen und ich weiß gar nicht jetzt genau wer dieses Plaque in betreut aber ich freue mich auf jeden Fall nicht, weil es bei einer anderen Installation leider gecrasht ist, und ich keinen Bock mehr habe jetzt diese ganzen Angaben zu machen für die paar Euro die man daraus bekommt

Moderator im Chat, als Chatmoderator oder einfach Modi durchstarten

So nun kommen wir zu was ganz anderem, aber es ist auch unter dem Dach des Textes zu sehen, ich habe es einfach hier mal jetzt an gebracht, weil ich meine dir könnte das auch gefallen, also es geht darum, dass man sich bei einer Agentur meistens bewirkt, um dann als Chat Partner in einem beliebigen Chat einfach als Moderator eingesetzt, das nennt sich auch gerne Controller, da schreibt man einfach anderen Leuten die sich auf einer Plattform angemeldet haben irgendwas, das kommt jetzt eben drauf an was das ist.

Erotikchat

Wenn ich jetzt zum Beispiel im Erotik-Chat bin, dann muss ich halt einfach auch entsprechend agieren, also das ist dann auch nicht immer für jeden etwas, denn da geht’s dann schon auch mal richtig zur Sache, ich will das jetzt gar nicht so weiter ausführen, wie das dort so sein könnte, grins. Im Prinzip schreibt man einfach anderen Leuten die sich auf einer Plattform angemeldet haben irgendwas, als Beispiel im Erotik-Chat wäre das dann auch im FSK 18 Format was. Da muss ich halt einfach auch entsprechend agieren, also das ist dann auch nicht vielleicht so rum erzählen, denn da geht’s dann schon auch mal richtig zur Sache, ich will das jetzt gar nicht so weiter ausführen, wie das dort so sein könnte, grins.

Astro Chat

So das ist natürlich eine ganz spezielle Sache, da kann jetzt auch nicht jeder ran denke ich, das sollte man sich wirklich selber auch ein wenig für Astrologie interessieren, ich zum Beispiel kann das nicht machen, weil ich da ehrlich gesagt zu wenig Ahnung habe, also aber es gibt sicher draußen viele gerade auch Damen also Frauen, die haben einen Nebenerwerb suchen und die sich vielleicht auch mit Astrologie ein wenig schon beschäftigt haben. Diese können dann in diesen Astrochats jetzt schon eine Menge Geld verdienen, kommt natürlich auch immer drauf an, welchen Chat man da beschreibt. Marke kann man hier wenn man normal schreibt vielleicht nur ein paar Euro in der Stunde rausholen, wenn man richtig schnell ist und auch besser dann wird mit der Zeit, kommt man schon auch mal auf zweistellige Euroeinnahmen, natürlich jetzt pro Stunde.

Wie sind die Abendarbeitszeiten eines Chat Moderators deiner Chat Moderatorin?

Gerade bei diesen Chats gilt halt auch, dass man meistens dann arbeitet, wenn andere ihre freie Zeit haben, sprich die meisten Kundschaft werdet ihr immer haben so am Abend, wenn eben die anderen so zu Hause sind, die normalerweise am Tag arbeiten, und natürlich vor allem auch am Wochenende vorfinden. Natürlich sind gerade auch die Feiertage sehr beliebt, und das sollte man auf jeden Fall dann auch arbeiten, weil das dann eben meistens mehr Kunden gibt als Moderatoren, was ja auch wichtig ist.

Sozusagen das Fazit der Chat Moderation

Das heisst, dass man halt seinen Feierabend vielleicht auch selber dann einfach mit Chat Partnern verbringt und sich das bezahlen lässt, ich finde das eigentlich eine ganz tolle Idee, um so nebenbei ein wenig Geld zu verdienen und das ist doch mal eine Sache das hat Hand und Fuß, da kommt auch wirklich was rein, wenn man den auch bei der richtigen Agentur angestellt ist, da komme ich dann auch noch drauf welche da zu empfehlen ist. Denn auch in diesem Genre gibt es eben ein paar schwarze Schafe, die erst mal den Moderator arbeiten lassen und dann stellt sich raus, es gibt leider doch am Monatsende kein Geld. Was natürlich dann zu Problemen generell führt, man kann sich dann streiten und so weiter aber wer mag das schon? Wer mag seine wichtige Zeit und seine Nerven dann noch für sowas lassen, man will ja eigentlich Freude daran haben.

Artikelbild:

In diesem Artikelbild wird eine Steigerung von einem fiktiven Ausgangspunkt aus suggeriert. Dies kann der Umsatz einer Firma sein, oder auch ein Kurs, etwa der einer Aktie oder Anleihe. Vielleicht ist es auch ein Kollege, der bei Klout den aktuellen Einfluss-Score seiner Firma für sich und seine Kollegen visualisiert.

Autor werden Texte schreiben Texte verkaufen Textvermarktung VG Wort